© KURIER/Jeff Mangione

Festival of Colours
07/13/2013

Holi Festival: Im Rausch der Farben

Das indische Festival machte zum ersten Mal in Wien Station

von Anna-Maria Bauer

Ein Wolkenmeer aus Farben. Zu den Beats der DJs auf der Bühne werfen Tausende junge Menschen Säckchen gefüllt mit gefärbtem Pulver in die Luft – oder ihrem Nachbarn ins Gesicht. Farbe klebt am T-Shirt, in den Haaren und landet im Getränk. Der ehemalige Schlachthof in Neu Marx ist Schauplatz des ersten „Holi Festival of Colours“ in Wien.

„Einfach cool“, findet die 28-jährige Silvia dieses farbenprächtige Event. Körper, Haare und das weiße Kleid sind mit einer bunten Farbschicht überzogen. Freundin Claudia schüttet ihr noch einen weiteren Beutel über den Kopf: Hauptsache bunt, lautet das Motto.

„Ganz egal, was du anhast, durch die Farben werden alle gleich, das ist das Tolle an dem Fest“, findet der 34-jährige Stephan. Genau darum ginge es bei Holi, erzählt Mitinitiator Max Riedel, „um Gleichheit und Respekt“.

Das Holi Festival of Colours hat sein Vorbild im indischen „Holi“. Das gibt es jedes Jahr am ersten Vollmondtag im Frühling – ein Farben-Fest, bei dem Kaste, Herkunft oder Religion keine Rolle spielen.

Holi-Festival - die Bilder:

Holi Festival of Colours 2013

Holi Festival of Colours 2013

Holi Festival of Colours 2013

Holi Festival of Colours 2013

Holi Festival of Colours 2013

Holi Festival of Colours 2013

Holi Festival of Colours 2013

Holi Festival of Colours 2013

Holi Festival of Colours 2013

Holi Festival of Colours 2013

Holi Festival of Colours 2013

Holi Festival of Colours 2013

Holi Festival of Colours 2013

Holi Festival of Colours 2013

Holi Festival of Colours 2013

Holi Festival of Colours 2013

Holi Festival of Colours 2013

Holi Festival of Colours 2013

Holi Festival of Colours 2013

Holi Festival of Colours 2013

Holi Festival of Colours 2013

Holi Festival of Colours 2013

Holi Festival of Colours 2013

Holi Festival of Colours 2013

Holi Festival of Colours 2013

Holi Festival of Colours 2013

Holi Festival of Colours 2013

Holi Festival of Colours 2013

Holi Festival of Colours 2013

Holi Festival of Colours 2013

Indisches Vorbild

Der deutsche Jasper Hellmann besuchte so ein Festival im nordindischen Delhi. Er war von der Stimmung so begeistert, dass er es nach Europa bringen wollte. Letztes Jahr gab es vier Festivals in Deutschland. Dieses Jahr wurde das Programm ins südliche Nachbarland ausgeweitet.

Das Event wurde von den Österreichern gut angenommen: „Die 11.000 Tickets waren innerhalb eines Tages weg“, erzählt Veranstalter Riedel. „Wir sind am Verkaufstag um Punkt 12 Uhr vorm Computer gesessen, um uns ja Karten zu sichern“, erzählt die 23-jährige Vivian. „Gott sei Dank hat es geklappt.“

Vergleichbar mit dem indischen Original ist das Event in Neu Marx trotzdem nicht, meint der 29-jährige Inder Uait „Das echte Holi ist noch viel verrückter, jeder redet mit jedem. An dem Tag sind alle Freunde.“

Die Wiener Variante gibt sich zu Beginn noch etwas vorsichtiger: Während einige ausgelassen in der Mitte des Platzes tanzen, halten sich andere Grüppchen abseits, beobachten die Farbwolken etwas skeptisch.

Doch Inder Uait gefällt, dass es das Fest nun auch in Österreich gibt: „Holi ist eine einfache große, coole Party.“ Die Wiener Freunde des Inders sind zum ersten Mal bei dem Spektakel und toben sich auf der Tanzfläche aus. „Einfach loslassen, ganz ohne Regeln, ich finde es genial hier“, sagt die 34-jährige Monika. Eine Sorge hat sie allerdings doch: „Hoffentlich geht die Farbe auch wieder aus der Kleidung und meinen Haaren raus.“

Festival of Colours 2013

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.