In Mauthausen würde vorübergehend das Freibad gesperrt.

© APA/dpa/Friso Gentsch

Chronik Wien
08/08/2020

Großer Besucher-Ansturm: Etliche Wiener Bäder voll

Wo normalerweise 100.000 Menschen gleichzeitig baden können, sind aktuell nur 40.000 Besucher zugelassen.

Das sommerliche Wetter treibt die Badesgäste in Wiens Freibäder. Aufgrund der Corona-bedingten Abstandsregeln sind deren Kapazitäten jedoch heuer deutlich geringer. Wo normalerweise 100.000 Menschen gleichzeitig baden können, sind aktuell nur 40.000 Besucher zugelassen. Die Plätze in den Wiener Bädern mussten um ein Drittel reduziert werden, um ein Einhalten der Abstandsregeln zu ermöglichen.  Aus diesem Grund waren einige Bäder schon am Vormittag gezwungen, Besucher abzuweisen.

Diese Bäder sind bereits überfüllt (aktualisiert, Stand 17.25 Uhr)

  • Alte Donau (Strandbad)

  • Augarten (Familienbad)

  • Brigittenau (Hallenbad)

  • Großfeldsiedlung (Kombibad)

  • Gudrunstraße (Familienbad)

  • Herderplatz (Familienbad)

  • Hugo-Wolf-Park (Familienbad)

  • Hütteldorf (Hallenbad)

  • Kongreßbad (Sommerbad)

  • Krapfenwaldl Bad (Sommerbad)

  • Liesinger Bad (Sommerbad)

  • Reinlgasse (Familienbad)

  • Simmering (Kombibad)

  • Strebersdorf (Familienbad)

  • Währinger Park (Familienbad)

Die Wiener Bäderampel zeigt die aktuelle Auslastung der Bäder an.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.