© LPD Wien

Chronik Wien
04/23/2021

Große Polizeiaktion gegen Lkw-Sünder

Es kam zu zahlreichen Anzeigen.

Beamte der Schwerverkehrs- und Gefahrgutkontrollgruppe führten in Zusammenarbeit mit der Finanzpolizei, des Marktamtes und der Wiener Landesfahrzeugprüfstelle am Donnerstagvormittag Schwerpunktkontrollen in der Perfektastraße in Wien-Liesing durch. Bei der Aktion wurden insgesamt 108 Kleintransporter und zwölf Großtransporter überprüft.

Die Bilanz der Kontrollen:

  • 1 Kennzeichenabnahme – Gefährdung der Verkehrssicherheit
  • 5 Untersagungen der Weiterfahrt – Überladung
  • 37 schwere technische Mängel
  • 12 Vrstöße gegene die Lenkzeiten
  • 194 Anzeigen wegen verkehrsrechtlicher Delikte
  • 20 Organmandate
  • 41 Anzeigen durch das Marktamt der Stadt Wien

Durch die Finanzpolizei wurde vor Ort eine Bargeldpfändung in Höhe eines vierstelligen Betrags infolge von ausständigen Steuerzahlungen vorgenommen. Es wurden 17 Gefahrenguttransporte einer Kontrolle unterzogen und dabei mussten 80 Übertretungen gegen gefahrgutrechtliche Vorschriften festgestellt werden.

Im Jahr 2020 wurden insgesamt 13.340 Anzeigen erstattet sowie mit 1.771 Organmandaten Verstöße gegen Bestimmungen des Schwerverkehrs geahndet.

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie täglich alle wichtigen Einsätze von Polizei, Feuerwehr und Rettung in Wien gesammelt in ihr E-Mail-Postfach:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.