Symbolbild Polizeiabsperrung

© APA/dpa/Patrick Seeger / Patrick Seeger

Chronik Wien
06/17/2020

Granate in Wien-Floridsdorf gesprengt

Am Dienstagabend wurde eine aufgefundene Granate vom Bundesheer kontrolliert gesprengt.

Mitarbeiter einer Baufirma fanden bei Grabarbeiten in der Donaufelder Straße am Dienstag gegen 17 Uhr ein Kriegsrelikt in der Erde. Ein Sprengstoffexperte der Polizei untersuchte die Granate - das Gebiet um die Baustelle wurde großräumig abgesperrt.

Der Entminungsdienst des Bundesheeres wurde ebenfalls verständigt: Gegen 20.15 Uhr wurde die Panzersprenggranate vor Ort kontrolliert gesprengt. Es wurde niemand verletzt und auch nichts beschädigt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.