© Kurier/Franz Gruber

Chronik Wien
08/08/2021

Gleismodernisierung in der Billrothstraße

Die Wiener Linien erneuern 130 Meter Straßenbahngleise in der Billrothstraße.

Zwischen Döblinger Hauptstraße und Philippovichgasse erneuern die Wiener Linien 130 Meter Straßenbahngleise in der Billrothstraße im 19. Bezirk.

Die Arbeiten werden bei Tag und Nacht durchgeführt und dauern von Montag, den 9. August bis voraussichtlich 5. September 2021. Danach wird noch rund eine Woche die Oberfläche wiederhergestellt. Für Öffi-Fahrgäste haben die Modernisierungsarbeiten keine Auswirkungen, die Linie 38 ist wie gewohnt unterwegs. 

Umleitung für PKW-Lenker

Eine Umleitung gibt es allerdings für PKW-Lenkerinnen und Lenker: Die Billrothstraße wird in diesem Abschnitt stadtauswärts gesperrt und über die Döblinger Hauptstraße und Schegargasse umgeleitet. Stadteinwärts gibt es keine Einschränkungen.  Insgesamt werden dieses Jahr 17 Kilometer Gleise, mehr als 50 Weichen und 30 Kreuzungen bei U-Bahn und Straßenbahn getauscht. Dafür werden bis zu 50 Millionen Euro investiert

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.