© Kurier/Gilbert Novy

Chronik Wien
03/01/2021

Fußgänger-Steg an der Ostbahnbrücke ist für Wochen gesperrt

Ausweichen kann man über den Gaswerksteg: Dort kann man den Donaukanal weiterhin queren.

von Stefanie Rachbauer

Der  Steg an der Ostbahnbücke, auf dem Fußgänger vom 3. und 11. Bezirk über den Donaukanal in den Prater gelangen, ist bis Mai gesperrt.

Die Konstruktion aus Stahl und Holz ist nämlich in die Jahre gekommen und muss ausgebessert werden, heißt es auf KURIER-Nachfrage aus der Abteilung Brückenbau. 

Die Simmeringer Grünen hatten sich auf Twitter über die lange Sperre gewundert. 

Dass der Steg saniert werden muss, sei bei einer routinemäßigen Kontrolle aufgefallen, erklärt man bei der MA29.  

Dafür wurde der Steg bereits vergangene Woche zwei Tage abgeriegelt –  aufgrund des Kontrollergebnisses muss er das nun länger bleiben.

Ausweichroute

Ausweichen kann man über den Gaswerksteg. Er führt von der Erdbergstraße zur Birkenwiese. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.