Symbolbild

© Springfield Gallery/Fotolia

Chronik Wien
06/05/2019

Flughafen Wien: Bodypackerin mit einem Kilo Kokain ertappt

Die 46-jährige Spanierin hatte zwischen 800 und 1.000 Gramm Rauschgift im Körper. Sie ist in Haft.

Auf dem Flughafen Wien in Schwechat ist am Dienstag eine Bodypackerin ertappt und festgenommen worden. Die Frau hatte knapp ein Kilo Kokain bei sich, bestätigte die Landespolizeidirektion Niederösterreich am Mittwoch einen Bericht der Tageszeitung Heute. Die 46-jährige Spanierin ist in Haft.

Die Frau war aus Madrid in Wien angekommen. Weil sie sich bei der Frage nach ihrem Reisegrund in Widersprüche verwickelt habe, sei sie als potenzielle Körperschmugglerin eingestuft und ins Wiener SMZ-Ost gebracht worden, schrieb Heute. Eine CT-Untersuchung habe ergeben, dass die 46-Jährige etwa 80 Bodypacks mit 800 bis 1.000 Gramm Kokain im Körper hatte.

Die Spanierin sollte 2.000 Euro für den erfolgreichen Schmuggel erhalten. Sie wurde in die Justizanstalt Wien-Josefstadt eingeliefert.