Mutter Inja trägt eines der Jungtiere erstmals aus der Wurfhöhle

© Norbert Potensky / Tiergarten Schönbrunn

Wien
05/08/2014

Flauschiger Nachwuchs bei den Arktischen Wölfen

Die sechs Wolfswelpen im Tiergarten Schönbrunn sind ab jetzt zu sehen.

Sie sind flauschig, ziemlich blind und hilflos - und anfangs fast schwarz: Am 24. April sind im Tiergarten Schönbrunn in Wien sechs kleine Arktische Wölfe zur Welt gekommen. Das Markenzeichen dieser Art, das strahlend weiße Fell, das die Arktischen Wölfe im Schnee tarnt, bildet sich erst später aus.

WOLF-NACHWUCHS IM TIERGARTEN SCHÖNBRUNN

WIEN: WOLFSRUDEL-NACHWUCHS IM TIERGARTEN SCHÖNBRUN

WIEN: WOLFSBABYS IM TIERGARTEN SCHÖNBRUNN GEBOREN

Wölfe Schönbrunn…

Wölfe Schönbrunn…

Jetzt haben die Welpen gemeinsam mit ihrer Mutter Inja ihren ersten Ausflug ins Freie unternommen. Geboren wurden die sechs in einer Erdhöhle, dort werden sie auch aufgezogen. "Mit ein bisschen Glück erhascht man jetzt einen Blick auf die Kleinen, wenn Inja sie aus dem Bau trägt. Sie ist aber noch sehr vorsichtig mit ihrem dritten Nachwuchs", sagt Tiergartendirektorin Dagmar Schratter.

In den ersten zwei Wochen nach der Geburt haben Wolfswelpen die Augen geschlossen, sie sind völlig hilflos und brauchen den Schutz ihrer Mutter. Drei Monate lang werden sie gesäugt. Schratter: „Die Jungtiere haben noch ein dunkles, braunes Fell. Nach und nach wird es aber heller und schließlich ganz weiß, wie das der Eltern."

Mit dem sechsköpfigen Nachwuchs besteht das Schönbrunner Wolfsrudel nun aus zwölf Tieren.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.