Die Feuerwehr war im Einsatz.

© /juerg christandl

Chronik Wien
02/04/2015

Fitnessstudio wegen Brandes evakuiert

Brand in Lüftungszentrale von Hochhaus. 50 Personen in Sicherheit gebracht.

Im Untergeschoß eines mehrstöckigen Hauses in der Praterstraße in Wien-Leopoldstadt ist am Mittwoch ein Feuer ausgebrochen. Betroffen war die Lüftungszentrale des Gebäudes, in dem sich ebenerdig ein Fitnesscenter befindet. Der Alarm wurde von Brandmeldern ausgelöst, rund 50 Personen brachten sich ins Freie in Sicherheit. Die Feuerwehr löschte die Flammen rasch und verhinderte deren Ausbreitung.

Der Brand war laut Feuerwehrsprecher Michael Wagner um 10.00 Uhr ausgebrochen. Etwa 30 Personen aus dem Fitnessstudio wurden bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte bereits von den Betreibern vor das Haus gebracht. Dazu kamen noch ca. 20 weitere Menschen aus darüberliegenden Büros. Der Brand breitete sich nicht von dem größeren Lüftungsraum im ersten Untergeschoß aus, lediglich das Stiegenhaus war etwas verraucht. Im Fitnesscenter wurde nur leichter Brandgeruch wahrgenommen.

Die Flammen waren nach einer knappen dreiviertel Stunde gelöscht, das Gebäude war bald wieder rauchfrei und wurde daraufhin wieder zur Benützung freigegeben. Zur Brandursache wird laut Feuerwehr noch ermittelt. Auslöser könnte aber ein technischer Defekt gewesen sein. Verletzt wurde niemand.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.