WIENER LINIEN" DER ERSTE X-WAGEN U-BAHN-ZUG IST FERTIG

© APA/HERBERT PFARRHOFER / HERBERT PFARRHOFER

Chronik Wien
07/03/2020

Fahrerlose Zukunft: Erster X-Wagen fertig gebaut

Die neue Zug-Generation wird ab 2022 unterwegs sein, vollautomatisch aber erst 2025.

von Katharina Zach

X-Wagen heißt die neue Generation der U-Bahn-Züge in Wien. Ab 2022 werden die Waggons auf den Linien U1 bis U4 unterwegs sein. Nun ist der allererste fix-fertige X-Wagen vom Stapel gerollt. Bevor tatsächlich Fahrgäste einsteigen, werden zahlreiche Tests absolviert.

Das Besondere an den X-Wagen, die wie die Vorgänger V-Wagen und Silberpfeile aus dem Hause Siemens kommen: Sie können vollautomatisch – also ohne Fahrer – unterwegs sein und werden das auf der neuen U5 auch tun. Der in Wien produzierte U-Bahn-Zug besteht zu 90 Prozent aus recyclebaren Materialien. 34 Stück mit Option auf elf weitere sind bestellt worden.

Bauweise und Ausstattung bringe zudem einen „besonders niedrigen Energieverbrauch“ mit sich, erklärt Öffi-Stadträtin Ulli Sima (SPÖ). Tatsächlich kommt der neue X-Wagen mit weniger Sitzplätzen aus (aus Schichtholz als Quer- aber auch Längssitze), dafür sind die Eingangsbereiche großzügiger und es finden mehr Fahrgäste Platz, nämlich 928 statt 882. Die Züge sind barrierefrei und sollen sukzessive die Silberpfeile ersetzen.

WIENER LINIEN" DER ERSTE X-WAGEN U-BAHN-ZUG IST FERTIG

WIENER LINIEN" DER ERSTE X-WAGEN U-BAHN-ZUG IST FERTIG

WIENER LINIEN" DER ERSTE X-WAGEN U-BAHN-ZUG IST FERTIG

WIENER LINIEN" DER ERSTE X-WAGEN U-BAHN-ZUG IST FERTIG: SIMA/STEINBAUER

WIENER LINIEN" DER ERSTE X-WAGEN U-BAHN-ZUG IST FERTIG

WIENER LINIEN" DER ERSTE X-WAGEN U-BAHN-ZUG IST FERTIG: SIMA/STEINBAUER

WIENER LINIEN" DER ERSTE X-WAGEN U-BAHN-ZUG IST FERTIG

WIENER LINIEN" DER ERSTE X-WAGEN U-BAHN-ZUG IST FERTIG

WIENER LINIEN" DER ERSTE X-WAGEN U-BAHN-ZUG IST FERTIG

WIENER LINIEN" DER ERSTE X-WAGEN U-BAHN-ZUG IST FERTIG

Die fertig gebauten Wageneinheiten werden nun zu einem sechsteiligen U-Bahn-Zug zusammengestellt, dann starten die Tests. Nach der Betriebsbewilligung soll der reguläre Betrieb 2022 aufgenommen werden. Fahrerlos kommt der X-Wagen aber erst 2025 auf der U5 zum Einsatz. Dafür müssen Bahnsteigtüren errichtet werden.

Bei den Wiener Linien freut man sich: Mit dem Linienkreuz U2/U5 werde Platz für 300 Millionen zusätzliche Fahrgäste geschaffen. Dank der Vergrößerung des Öffi-Angebots könnten dann bis zu 75.000 Tonnen eingespart werden, sagt Geschäftsführer Günter Steinbauer.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.