© LPD Wien

Chronik Wien
05/07/2021

Einbrecher knackt illegale Glücksspielautomaten

Der Verdächtige konnte in den Nähe des Lokals festgenommen werden.

Ein 48-jähriger Rumäne soll in ein illegales Glücksspiellokal in den Hinterzimmern eines Gastronomiebetriebes eingebrochen sein. Ein Bewohner des Hauses, in dem sich das Lokal befindet, sah den Mann und rief die Polizei, weil dieser ihm verdächtig vorkam. Der Rumäne wurde kurze Zeit später von Polizisten in unmittelbarer Nähe des Tatorts mit Einbruchswerkzeug festgenommen.  Das Tatwerkzeug sowie die vermeintliche Beute wurde sichergestellt.

In dem Etablissement wurden mehrere Glücksspielautomaten beschädigt und aufgebrochen. Der Lokalbetreiber hat aber nun selbst Probleme mit der Polizei, denn das kleine Glücksspiel ist in Wien verboten. Das Landeskriminalamt Wien hat nun die Ermittlungen übernommen.

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie täglich alle wichtigen Einsätze von Polizei, Feuerwehr und Rettung in Wien gesammelt in Ihr E-Mail-Postfach:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.