Ohne Titel

© Walter Wobrazek

Chronik Wien
03/17/2020

Donaukanal: Polizei rettete Frau vor dem Ertrinken

Die 37-Jährige wurde gegen 17 Uhr zwischen der Marienbrücke und der Schwedenbrücke im Wasser treibend entdeckt.

Polizisten der Bereitschaftseinheit wurden am Montag im Rahmen ihres Streifendienstes auf eine an der Oberfläche des Donaukanals treibende Person aufmerksam. Sofort verständigten sie die Kollegen der Wasserpolizei.

Die Beamten waren wenig später mit einem Boot vor Ort und konnten die 37-jährige Frau bergen. Sie wurde nach der Bergung von der Wiener Berufsrettung in ein Krankenhaus gebracht, es besteht laut letztem Informationsstand keine Lebensgefahr.

Warum sich die Frau im Wasser befand, ist derzeit unklar.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.