© Anna Perazzolo

Chronik Wien

Der Wiener Loquaipark heißt jetzt Schmalzhoftempelpark

Der neugestaltete Park hat einen neuen Namen bekommen. Benannt wurde er nach einer ehemaligen Synagoge.

11/28/2022, 02:22 PM

Blätter liegen auf dem Boden, die Pflanzen wirken ausgetrocknet und der graue Himmel hängt in den Baumwipfeln. Sehr einladend wirkt der umgestaltete Loquaipark derzeit nicht. „Aber der nächste Sommer kommt bestimmt“, sagte der Mariahilfer Bezirksvorsteher Markus Rumelhart (SPÖ) bei der Eröffnung am Montag.

Dann werde man sehen, dass sämtliche Zäune und Treppen entfernt wurden. Und dass durch diese Öffnung des Parks zum Straßenbereich hin, die Grünfläche um 420 Quadratmeter erweitert worden sei.

Der über hundert Bäume zählende Altbestand wurde zur Gänze erhalten. Sechs neue seien außerdem dazugekommen, sagt Klimastadtrat Jürgen Czernohorszky (SPÖ).

Der Kleinkinderspielplatz wurde neugestaltet. Ein Calisthenics-Gerät – Eisenstangen für Eigenkörperübungen – wurde errichtet. Und auf die mittlerweile in allen erneuerten Parks üblichen Nebelduschen und Wasserspiele wurde auch hier nicht verzichtet.

Eine Veränderung, die nicht erst im Sommer, sondern sofort sichtbar sein wird, ist der neue Parkname. Die bisher gängige Bezeichnung „Loquaipark“ war nämlich nie offiziell, weshalb die Bezirksvorstehung den Park nun nach einer, bis zur Reichspogromnacht von 1938 dort befindlichen Synagoge benannte.

Seit Anfang November ist der Name Schmalzhoftempelpark nun offiziell. Der Platz dagegen werde aber auch weiterhin den Namen Loquai tragen, heißt es aus der Bezirksvorstehung.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Der Wiener Loquaipark heißt jetzt Schmalzhoftempelpark | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat