© Flüchtlingsprojekt Ute Bock/Gernot Weyss

Chronik Wien

Der 10. Bezirk bekommt einen Ute-Bock-Weg

Der Weg zwischen Windtenstraße 10 und Gußriegelstraße 40 wird nach Fertigstellung der Bauten so benannt.

12/18/2020, 10:31 AM

Knapp vor dem zweiten Todestag von Ute Bock am 19. Jänner wurde in der Bezirksvertretungssitzung in Favoriten ein Mehrparteienantrag von SPÖ, Neos und Grünen mit großer Mehrheit angenommen.

Der Weg zwischen Windtenstraße 10 und Gußriegelstraße 40 wird nach Fertigstellung der Bauten beim Eisring Süd nach Ute Bock benannt werden.

Erinnerung an Pionierin

Die Flüchtlingshelferin, Erzieherin und Menschenrechtsaktivistin Ute Bock war über Jahrzehnte Leiterin des Gesellenheims der Stadt Wien in der Zohmanngasse in Favoriten. Im Jahr 2000 ging sie in Pension und kümmerte sich ehrenamtlich um Flüchtlinge und Asylwerber.

Für ihr soziales Engagement wurde sie mehrfach ausgezeichnet - unter anderem mit dem Bruno-Kreisky-Preis für Verdienste um die Menschenrechte, dem Dr. Karl-Renner-Preis oder auch dem Preis des Österreichischen Roten Kreuzes.

Nach dem Ankauf des früheren Gesellenheims in der Zohmanngasse durch eine Privatstiftung von der Stadt Wien wurde dieses renoviert und dem Verein Ute Bock als Wohnheim (Ute-Bock-Haus) zur Verfügung gestellt.

Ute Bock lebte hier bis zu ihrem Tod am 19. Jänner 2018 in einer kleinen Wohnung.

Symbol für Menschlichkeit

Die Flüchtlingshelferin und Aktivistin hat sich Zeit ihres Lebens für benachteiligte und schwache Menschen selbstlos und unter Hintanstellung persönlicher Bedürfnisse rund um die Uhr eingesetzt. Sie war und ist weit über die Grenzen der Stadt Wien bekannt und ein Symbol und Vorbild für Menschlichkeit. Nach ihrem Tod haben ihr 10.000 Menschen am Heldenplatz gedacht.

Christine Hahn, Klubobfrau der Favoriten Neos, freut sich über die Neuerung: „Bereits 2018 wollten wir den Namen von Ute Bock in Favoritens Straßenbild verankern, immerhin war ihr Lebensmittelpunkt hier. Dass uns dies mit einem gemeinsamen Antrag mit SPÖ und Grünen, der auch eine überwältigende Mehrheit bei der Bezirksvertretungssitzung bekam, gelungen ist, freut uns sehr."

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Der 10. Bezirk bekommt einen Ute-Bock-Weg | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat