Chronik | Wien
02.08.2018

Computerprobleme bei Kfz-Zulassung in Österreich

Zulassungsstellen klagten über stundenlange Systemfehler, mittlerweile ist der Fehler behoben.

"Systemfehler" zeigt am Donnerstag bis in die frühen Nachmittagsstunden in den meisten österreichischen Kfz-Zulassungsstellen der Computer an. "Weder in meiner Zulassungsstelle in Wien-Hietzing, noch bei meinem Betreuer in Tirol geht etwas", berichtet der verärgerte KURIER-Leser Johannes W.

Fünf Zulassungsstellen in unterschiedlichen Bundesländern bestätigten, dass es seit den Morgenstunden österreichweit gröbere Ausfälle gebe und nichts mehr laufe. Bereits am gestrigen Mittwoch sollen die Probleme begonnen haben. Als Grund dafür wurde großteils die Hitze angegeben. Beklagt wurde allerorts auch die mangelnde Information der Außenstellen.

Beim Versicherungsverband hieß es zunächst, dass nur ein kleiner Teil von Geräten betroffen sei. Um 12.30 Uhr wurde erklärt, das Problem sei bereits gelöst. Es habe sich um einen normalen Softwarefehler gehandelt. Man erwarte, dass alle Fehler damit behoben seien. Bei der Generali-Versicherung hieß es, dass es unter Umständen noch eine Zeit dauern könnte, bis alle Geräte wieder reibungslos funktionieren. Gegen 13.30 Uhr hieß es in den Zulassungsstellen, dass vorerst alles wieder läuft.