Chronik | Wien
28.09.2018

Bub nach Rottweiler-Biss gestorben: Frau drohen drei Jahre Haft

Kleinkind verlor den Kampf um sein Leben. Besitzerin droht Verfahren wegen fahrlässiger Tötung.

Donnerstagabend mussten die Ärzte des Donauspitals den kleinen Waris für tot erklären. Er war von einem Rottweiler angefallen worden. 18 Tage lang kämpfte der Bub um sein Leben, doch die Verletzungen waren zu schwer.

Laut Staatsanwaltschaft Wien ist es möglich, dass gegen die Hundebesitzerin ein Verfahren wegen fahrlässiger oder grob fahrlässiger Tötung eingeleitet wird. Ihr drohen bis zu drei Jahre Haft.

Hund mit Herzfehler

Rottweiler Joey wurde bereits Anfang der Woche im Wiener Tierquartier eingeschläfert. Er soll sich laut Rathaus gegenüber den Pflegern aggressiv verhalten haben. Der Rüde habe damit auch dort eine Gefahr dargestellt. Außerdem soll der Rottweiler laut einem fachtierärztlichen kardiologischen Befund vom Jänner 2018 an einer schweren Herzerkrankung gelitten haben. Konkret soll es sich um eine unheilbare Aortenstenose- und Insuffizienz gehandelt haben. Auch deshalb habe man das Einschläfern veranlasst. Ein Tollwut-Test bei dem Rüden verlief negativ.

Die Besitzerin von Joey meinte bereits Tage zuvor gegenüber dem KURIER: „Eines ist klar: Ich bekomme ihn nicht mehr.“ Mit der Familie hat die 48-Jährige bisher nur per Brief Kontakt aufgenommen, wie sie am Freitag erzählte. „Ich entziehe mich auch keiner Verantwortung. Schuld ist immer das andere Ende der Leine“, meint die Wienerin. Zur polizeilichen Einvernahme ist die 48-Jährige noch nicht erschienen. Einer Ladung für diese Woche ist sie nicht nachgekommen.

Der Rottweiler hatte den 18 Monate alten Bub am 10. September während eines Spaziergangs mit seinen Großeltern in der Ziegelhofstraße am Gehsteig attackiert und in den Kopf gebissen. Vater Raman Ch. sagte gegenüber dem KURIER, dass der 47 Kilogramm schwere Hund so heftig zugebissen habe, dass der Großvater das Maul des Tieres aufreißen musste.

Laut Exekutive hatte die Frau zum Zeitpunkt des Vorfalls 1,4 Promille Alkohol im Blut.