Grün-Areal am Emil-Behring-Weg

© /juerg christandl

Wien
05/15/2014

Bis zu 30,5 Meter hohe Wohntürme: Anrainer sammeln Protestunterschriften

Auf 107.400 sollen 1100 Wohnungen und 1000 Parkplätze entstehen.

Eine geringere Bebauungsdichte und niedrigere Gebäude fordern die Nachbarn der "Gartenstadt 2.0" in Hetzendorf. Mittels einer Petition will eine Bürgerinitiative die Causa nun vor den Gemeinderat bringen.

Wie berichtet, könnte auf einem riesigen Grün-Areal am Emil-Behring-Weg zum Leidwesen von Bezirk und Anrainern ein Bauprojekt der Superlative entstehen. Auf 107.400 Quadratmeter sollen 1100 Wohnungen und 1000 Parkplätze entstehen. Der Grund, der direkt an Kleingärten und Einfamilienhäuser angrenzt, gehört der ARE Austrian Real Estate (einer BIG-Tochter).

Die Kleingärtner hätten dann mehrere Dutzend Gebäude der Bauklassen 1, 2, 3 und 5 direkt vor ihren Gartenzäunen – darunter 30,5 Meter hohe Wohntürme.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.