Bezirkschef Markus Rumelhart (SPÖ) am "coolen" Christian-Broda-Platz. 

© Mobilitätsagentur/Christian Fürthner

Chronik Wien
06/29/2020

Bezirk will den Christian-Broda-Platz umgestalten

Im Jahr 2021 soll der Platz beim Wiener Westbahnhof umgebaut werden. Schon jetzt können Wünsche dafür deponiert werden.

von Stefanie Rachbauer

Seit einer Woche sieht der Christian-Broda-Platz beim Westbahnhof anders aus als sonst. Und bald schon könnte er sein Erscheinungsbild noch einmal verändern.

Aktuell sind zwischen den Sitzgelegenheiten mit den roten Stelen Sprühnebelduschen, Trinkwasserbrunnen und Liegestühle aufgebaut. Im Juli kommen noch Sonnensegel dazu, die den Platz beschatten.

Der Grund: Der Christian-Broda-Platz ist einer von 18 temporären "coolen" Straßen und Plätzen, die die grüne Vizebürgermeisterin Birgit Hebein heuer eröffnet hat.

Jedenfalls bis 20. September können sich Anrainer an heißen Sommertagen dort abkühlen. Das könnte auch dauerhaft so bleiben. „Wir werden genau beobachten, wie sich das klimatisierte Wohnzimmer im Freien bewährt", sagt der Mariahilfer Bezirkschef Markus Rumelhart (SPÖ). 

Soll heißen: Rumelhart will die Aktion nämlich zum Anlass nehmen, um den Platz dauerhaft zu verbessern. Im Jahr 2021 soll die 4.600 Quadratmeter große Fläche umgestaltet werden. Der letzte große Umbau fand im Jahr 2007 statt. 

Diskussionsrunde im Herbst

Im Herbst - wahrscheinlich im November - will Rumelhart die Bezirksbewohner zu einer Diskussion einladen, wo die die künftige Gestaltung des Christian-Broda-Platzes besprochen werden kann.

Vorschläge können auch schon jetzt deponiert werden. Solange der Christian-Broda-Platz ein "cooler" Platz ist, sind regelmäßig Mitarbeiter der Stadt vor Ort, um Ideen zu sammeln.  Anzutreffen sind sie Dienstag bis Freitag von 13 bis 17 Uhr und samstags von 10 bis 12 Uhr.

Mitarbeit: Theresa Stütz

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.