++ THEMENBILD ++ RETTUNG / NOTRUF / 144 / EINSATZKRÄFTE

© APA/HANS KLAUS TECHT / HANS KLAUS TECHT

Chronik Wien
10/18/2019

Bewohner bei Streit in Obdachlosenheim mit Küchenmesser verletzt

Ein 58-Jähriger Mann musste mit Schnittverletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.

In einem Obdachlosenheim in Wien-Alsergrund ist es am Donnerstagabend zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Zimmerkollegen gekommen. Ein 42-Jähriger zückte im Zuge des Streits ein Küchenmesser und verletzte seinen 59-jährigen Mitbewohner im Hals-, Gesichts- und Handbereich.

Der ältere Mann wurde mit leichten Schnittverletzungen von der Berufsrettung Wien in ein Krankenhaus gebracht. Der Beschuldigte wurde festgenommen. Das zwischen Lattenrost und Matratze versteckte Küchenmesser wurde durch die Beamten sichergestellt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.