© APA/GEORG HOCHMUTH

Wien
02/22/2016

Betrunkener während eines Einbruchs eingeschlafen

Der Einbrecher wurde im Tiefschlaf am Boden der Küche gefunden – mit 2,86 Promille.

Eine Zeugin hatte einen 45-jährigen Mann in der Nacht auf Montag bei seinem Einbruch in das Sozialmedizinische Zentrum Wien-Floridsdorf beobachtet. Er soll mit einem Brotkorb eine Fensterscheibe eingeschlagen und sich so Zutritt zu dem Gebäude verschafft haben.

Aus dem Tiefschlaf geweckt

Während seines Einbruchs schlief der Mann auf dem Boden der Küche ein und wurde von der Polizei aus dem Tiefschlaf geholt – was jedoch erst nach mehreren Versuchen gelang. Er wurde daraufhin gleich im Zentrum erstversorgt und anschließend festgenommen. Ein Alkoholtest ergab 2,86 Promille.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.