© LPD Wien

Chronik Wien
04/01/2021

Betrunkener trug Waffe: Passanten riefen die Polizei

Dass es sich um eine Spielzeugpistole handelte, konnte man auf den ersten Blick nicht erkennen.

Ein 64-jĂ€hriger TĂŒrke fand es am Mittwoch in Favoriten offenbar "cool" eine Pistole sichtbar am Hosenbund zu tragen. Weniger begeistert zeigten sich hingegen Passanten, die den Mann auf einer Parkbank in der Raxstraße in Wien-Favoriten sahen. Noch dazu war der Mann offenbar stark alkoholisiert. Die alarmierte Polizei stellte die Waffe schließlich sicher und stellte fest, dass es sich um eine Spielzeugpistole handelte. Der 64-JĂ€hrige wurde nach dem Sicherheitspolizeigesetz angezeigt.

Weiterer Vorfall mit Betrunkenem

Nur wenige Stunden zuvor hatte die Wiener Polizei schon einmal wegen eines alkoholisierten Mannes ausrĂŒcken mĂŒssen. Ein 21-jĂ€hriger Österreicher hatte in einer Obdachlosenunterkunft zu randalieren begonnen. Als die Polizei eintraf, attackierte er die Beamten mit FaustschlĂ€gen. Er wurde vorlĂ€ufig festgenommen.

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie tÀglich alle wichtigen EinsÀtze von Polizei, Feuerwehr und Rettung in Wien gesammelt in ihr E-Mail-Postfach:

Jederzeit und ĂŒberall top-informiert

UneingeschrÀnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare