"Das könnte eine Konkurrenz für den Würstelstand werden", sagt eine Passantin in dem neuen Automaten-Restaurant.

© Nina Oezelt

Chronik Wien
10/07/2021

Automaten-Lokal bietet Speisen auf Knopfdruck rund um die Uhr

Im 2. Bezirk eröffnete ein Automaten-Restaurant. Dort gibt es rund um die Uhr nicht nur Lebensmittel, sondern auch fertiges Essen.

von Nina Oezelt

Wenn alles in der Stadt geschlossen hat, gibt es zu später Stunde oft nur drei Lösungen: Entweder  einen Supermarkt am Bahnhof, einen Snack beim Würstelstand – oder man kauft bei der Tankstelle ein. 

Anfang des Jahres öffnete in Wien (17., Hernalser Hauptstraße 92)  ein „Service-Bob“. Ein Automaten-Supermarkt, der etwa verpacktes Fleisch anbietet. Jetzt verspricht der „Foodie Fridge“ (Feinschmecker-Kühlschrank) eine  neue Alternative mit fertigen Essen. 

Es ist ein weiß gehaltener Shop (2., Taborstraße 15) gefüllt mit Automaten, die Getränke (auch Weinflaschen), Snacks  und vor allem fertige Speisen anbieten. Geöffnet ist der „Foodie Fridge“ 24 Stunden, 7 Tage pro Woche. Zum Essen gibt es etwa Krautfleckerl (5,50 Euro), Burrito mit Chips  (7,90 Euro), Rindsgulasch mit Knödel (7,90 Euro). Die Preise sind in der ersten Eröffnungsphase noch vergünstigt.

Die Rezepte kommen von „coolen Wiener Restaurants“, sagt Gründer Alexander Billasch. Die Speisen werden „von Profis zubereitet, abgekühlt, verpackt und sind drei bis vier Tage“ genießbar. Zu Hause müssen sie dann noch aufgewärmt werden. Das Sortiment umfasst rund 300 Produkte. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.