© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Wien

Alkoholisierter trat Polizisten in den Genitalbereich

Der Beamte konnte seinen Dienst danach nicht fortsetzen, der Randalierer wurde festgenommen.

von Birgit Seiser

02/27/2019, 10:21 AM

Securities der ÖBB brachten am Dienstagnachmittag einen alkoholisierten Somalier auf die Polizeiinspektion am Westbahnhof. Der Mann war so betrunken, dass er kaum noch stehen konnte, weswegen die Berufsrettung alarmiert wurde. Der 22-Jährige lehnte die Hilfe aber ab. Er schnappte sich danach auf einer Mülltonne eine Flasche, warf sie zu Boden und beschimpfte Passanten. Die Polizisten mahnten ihm mehrmals ab, mussten ihn aber schließlich festnehmen.

Attacke im AKH

Da er der Mann verletzt war, fuhren sie gemeinsam mit ihm ins AKH. Während der Aufnahme versetzte der Verdächtige einem Polizisten einen heftigen tritt in den Genitalbereich. Der Beamte konnte den Dienst danach nicht fortsetzen.

Der Verdächtige wurde später in den Arrestbereich in Fünfhaus gebracht. Er wurde wegen schwerer Körperverletzung und Widerstand gegen die Staatsgewalt angezeigt.

Wir wĂĽrden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfĂĽr keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und ĂĽberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Alkoholisierter trat Polizisten in den Genitalbereich | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat