Chronik | Wien
21.10.2017

16-Jähriger in Favoriten durch Messerstich schwer verletzt

Tatverdächtige flüchteten.

Lebensgefährliche Messerstichverletzungen erlitt Freitag gegen 22.00 Uhr ein 16-Jähriger Bursch nach einem Streit in einem Lokal in Wien-Favoriten. Die Tatverdächtigen flüchteten.

Das 16-jährige Opfer war laut Wiener Polizei mit seinem 17-jährigen Cousin in einem Lokal gewesen und dort mit drei unbekannten Männern in Streit geraten. Vor dem Lokal kam es zu einer Rauferei, wobei einer der drei Männer den 16-Jährigen mit einem Messer attackierte und ihm lebensgefährliche Verletzungen im Kopf-, Hals- und Oberkörperbereich zufügte. Die mutmaßlichen Täter flüchteten. Die Ermittlungen laufen.