Die Schießerei ereignete sich an der Uni Ankara (Archivbild).

© REUTERS/UMIT BEKTAS

Türkei
06/24/2016

Schießerei auf Uni-Gelände in Ankara: Tote und Verletzte

Lokale Medien berichten von drei Toten und einem Verletzten. Die Polizei hat den mutmaßlichen Schützen festgenommen.

An der Universität Ankara ist es am Freitag zu einer Schießerei gekommen. Lokale Medien, u.a. die Zeitung Cumhuriyet, berichten von drei Toten. Eine weitere Person wurde schwer verletzt, teilte die Nachrichtenagentur Reuters mit und beruft sich dabei auf die türkische Agentur Dogan. Hintergrund sei möglicherweise ein Streit unter Mitarbeitern gewesen.

Die Tat ereignete sich nach Angaben des Gouverneurs in einer Apotheke der medizinischen Fakultät. Die Polizei habe den mutmaßlichen Schützen festgenommen. Es soll sich um einen Beschäftigten der Apotheke handeln. Weitere Details wurden zunächst nicht bekannt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.