© APA/AFP/GETTY IMAGES/JOE RAEDLE

USA
06/16/2016

Leiche des von einem Alligator attackierten Kindes gefunden

Erste Hinweise, dass das Kind nach dem Alligatorangriff ertrunken ist.

Die Leiche des 2-jährigen Buben, der in Orlando von einem Alligator geschnappt wurde, ist gefunden worden.

Sie wurde von Suchtrupps unter Wasser entdeckt und weist praktische keine Verletzungen auf. Laut Sheriff Jerry Demings deutet alles darauf hin, dass das Kind ertrunken ist. Genau Ergebnisse kann aber erst eine Autopsie liefern, so der Sheriff. Die Fundstelle befindet sich ganz in der Nähe der Stelle, wo der Alligator nach dem Kind schnappte.

Die fünfköpfige Familie aus dem Mittelweststaat Nebraska hatte laut Polizei den Abend an dem künstlichen Gewässer Seven Seas Lagoon verbracht. Der spielende Bub stand demnach rund 30 Zentimeter tief im Wasser, als der Alligator plötzlich auftauchte und zuschnappte.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.