Einpacken im Louvre: Die nahegelegene Seine kommt über die Ufer

© APA/AFP/GEOFFROY VAN DER HASSELT

Frankreich
06/03/2016

Louvre wird vor dem Hochwasser sicher gemacht

Seine-Pegel steigt. Paris bereitet sich auf Überschwemmungen vor.

Der Louvre wurde für Besucher geschlossen. Das wichtigste Museum Frankreichs liegt gleich beim Seine-Ufer, der Eingang, die berühmte Pyramide, könnte demnächst geflutet werden. Im Museum wird umgeräumt und eingepackt, denn die Seine ist längst über die Ufer getreten.

Die Meteorologen sagten auch für Deutschland und Belgien weitere Gewitter "mit hohem Unwetterpotenzial" an. Keine Entwarnung für Bayern, wo bisher sieben Menschen ums Leben kamen.

Auch in anderen Teilen der Welt ist die Wetterlage ziemlich grimmig. In Texas gibt es schwere Überschwemmungen mit einem Dutzend Toten. Auch die Australier stöhnen in Queensland und Tasmanien. Dort wurde eine Flutwarnung herausgegeben. Grund könnte ein Übergehen des Wetterphänomens El Niño zu La Niña sein. La Niña bringt gewöhnlich kühleres Wetter.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.