Madeleine McCann (Maddie), die in Praia da Luz in Lagos, Portugal, spurlos verschwand.

© epa/Luis_Forra

Neue Spur
03/19/2014

Fall Maddie: Polizei sucht Einbrecher

Neue Hinweise: Der Verdächtige soll mehrere Mädchen missbraucht haben.

Im Fall des verschwundenen britischen Mädchens Maddie McCann gibt es offenbar wieder eine neue Spur: Die Polizei sucht nach einem Mann, der bei Einbrüchen in Ferienanlagen an der portugiesischen Algarveküste in den Jahren 2004 bis 2006 fünf Mädchen sexuell missbraucht hat.

Der Verdächtige soll zwischen 2004 und 2010 mehrfach in Anlagen eingebrochen sei, sagte Chefermittler Andy Redwood von Scotland Yard am Mittwoch in London. Derzeit untersuche man in dem Fall 38 "Personen von Interesse".

Die kleine Maddie war 2007 im Alter von drei Jahren aus einer Ferienanlage im portugiesischen Praia da Luz verschwunden. Ihr Fall hatte international für Aufsehen gesorgt.