Symbolfoto.

© REUTERS/CHAIWAT SUBPRASOM

Deutschland / Schweiz
09/27/2016

Zollfander entdecken 25 Kilogramm Heroin

Die Drogen waren in Hohlräumen in den sechs Radachsen gefunden. Die zwei türkischen Fahrer wurden festgenommen.

Deutsche und Schweizer Zollfahnder haben in der vergangenen Woche an der Grenze bei Basel bei einer Kontrolle zweier Lastwagen derselben Transportfirma rund 24,6 Heroin entdeckt. Die beiden türkischen Fahrer wurden festgenommen.

Die Drogen waren in nachträglich angefertigten Hohlräumen in den sechs Radachsen der Lastzüge entdeckt worden, wie die Verantwortlichen am Dienstag in Weil am Rhein bekannt gaben. Spürhunde hatten bei den Kontrollen der Lastzüge, die in die Schweiz einreisen wollten, angeschlagen. Das nicht gestreckte Heroin hat im Handel einen Wert von bis zu einer Million Euro. Im Straßenverkauf könne diese Menge bis zu drei Millionen Euro einbringen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.