© Getty Images/iStockphoto/Utopia_88/iStockphoto

Chronik Welt
04/07/2019

Wilderer von Elefant getötet und von Löwen zerfleischt

Im Krüger-Nationalpark in Südafrika fanden Parkmitarbeiter die Überreste eines illegalen Jägers.

Im südafrikanischen Krüger-Nationalpark fanden Mitarbeiter einen menschlichen Schädel und eine Hose. Es seien Überreste eine Wilderers, wie die örtliche Polizei berichtet. 

Nach dem Fund wurden drei Komplizen des Verstorbenen festgenommen. Diese sagten aus, dass alle vier von einem Elefanten überrascht und einer von ihnen totgetrampelt wurde. Danach hätten sie die Leiche des Mannes zur Straße getragen, damit sie gefunden werde.

Komplizen festgenommen

Bevor der tote Mann gefunden wurde, fielen laut Park-Ranger Löwen über den Leichnam her. Von ihm blieb am Ende nur der Schädel und die Hose übrig. "Es ist nicht klug, den Krüger-Nationalpark illegal zu betreten. Er birgt viele Gefahren, dieser Vorfall ist ein Beweis dafür", so Glenn Phillips, Direktor des Nationalparks. 

Die drei Komplizen des Mannes wurden festgenommen. Bei ihnen wurden Gewehre und Munition gefunden. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.