© REUTERS/HANDOUT

Chronik Welt
07/28/2019

Video: Meeresschildkröte nach Wiederbelebung wieder in Freiheit

Israel: "Sunny" verfing sich in Fischernetz und ertrank beinahe. Sie wurde zurück ins Mittelmeer gebracht.

Nach ihrer Rettung aus einem Fischernetz ist eine Meeresschildkröte in Israel zurück in die Freiheit entlassen worden. "Sunny" hatte sich im vergangenen Monat in einer Fangvorrichtung verheddert und war dabei fast ertrunken, wie der israelische Sender Kan am Sonntag berichtete.

Meeresschildkröten müssen zum Atmen auftauchen und können deshalb in Netzen sterben. Nach Angaben der Umweltstiftung WWF geraten jährlich schätzungsweise mehr als 250.000 der Tiere in Netze von Fangflotten und verenden.

"Sunny" sei mithilfe einer modernen Wiederbelebungsmethode des israelischen Zentrums zur Rettung von Meeresschildkröten kuriert worden, berichtete der Sender. Nach seiner Genesung wurde das Tier an den Mittelmeerstrand gebracht. Auf einem Video war zu sehen, wie das gepanzerte Reptil zurück ins Mittelmeer krabbelte und dann schnell davon schwamm - begleitet vom begeisterten Jubel Dutzender Zuschauer.