© REUTERS/MURAD SEZER

Chronik | Welt
06/24/2019

Tiroler in Türkei offenbar irrtümlich verhaftet

Am Flughafen von Antalya. Polizei suchte eigentlich nach Namensvetter aus Amerika.

Ein Tiroler ist am Freitag in Antalya am Flughafen von der türkischen Polizei festgenommen worden. Die Festnahme soll jedoch auf einem Irrtum beruhen, denn die Polizei suchte eigentliche nach einem Amerikaner, der zufällig ein Namensvetter des Tirolers ist, berichtete die "Kronen Zeitung".

Das Außenministerium bestätigt gegenüber der APA zwar eine Verhaftung eines Tirolers in der Türkei. Man könne aus datenschutzrechtlichen Gründen jedoch keine näheren Angaben dazu machen, sagte eine Sprecherin des Ministeriums. Man sei aber mit dem türkischen Behörden in Kontakt, versicherte sie.

Der Verhaftete soll mittlerweile nach Ankara überstellt worden sein. Laut dem Bericht soll er dort der Staatsanwaltschaft vorgeführt werden. Ob der Tiroler tatsächlich immer noch im Gefängnis ist, konnte das Außenministerium am Montag nicht bestätigen.