Chronik Welt
08/28/2019

Studentin machte Yoga am Balkon und stürzte 25 Meter in die Tiefe

Eine junge Frau ist in Mexiko bei einer gewagten Yoga-Pose auf ihrem Balkon ausgerutscht und 25 in die Tiefe gefallen.

Eine 23-jährige Frau ist in Mexiko von einem Balkon 24 Meter in die Tiefe gefallen, nachdem sie eine gewagte Yoga-Pose am Rand ihres Balkons gemacht hatte. Dabei soll die Studentin ausgeruscht und auf der Auffahrt gelandet sein, berichtet unter anderem die britische Zeitung Mirror.

Die junge Frau überlebte den Sturz, sie wurde gleich vom Roten Kreuz betreut und ins Krankenhaus gebracht. Dort wurde sie laut dem Bericht elf Stunden lang operiert. Beim Sturz hat sich die junge Frau beide Beide gebrochen. Laut Medienberichten, sollen sie sich über 100 Knochenbrüche zugezogen haben. 

Ein Foto von der Frau, das vor ihrem Sturz gemacht wurde, ging auf Twitter viral.