© Quelle: Facebook/Riksgränsen

Chronik Welt
04/03/2019

Schnee bis zum Giebel: Ort in Schweden taucht ganz in Weiß

Die Skisaison geht in Riksgränsen normalerweise bis in den Sommer hinein. Nun ist der Ort auch abseits der Pisten bekannt.

Schnee in Haus-Höhe und das im April: Das schwedische Riksgränsen sorgt mit einem Foto auf Facebook derzeit für Aufregung. Das Bild zeigt, dass den Einwohnern der Schnee nicht nur bis zum Hals, sondern bis zum Hausdach steht. Über 2000 Kommentare machten den Skiort viral, angesichts der Schneemenge stand anfangs auch eine Fotomontage als Aprilscherz im Raum.
Der örtliche Marketingchef bestättigte aber, dass das Foto echt sei.
 

3,78 Meter hoch

Auf der Homepage der Region Nordbotten, zu der Riksgränsen gehört, ist sogar von 3,78 Metern Schneehöhe die Rede. Die Ortschaft liegt im äußersten Norden Schwedens unmittelbar an der Grenze zu Norwegen, die Skisaison hält hier meist bis in den Sommer. Das Foto hat dem unter Kennern geläufigen Ort jetzt garantiert einiges an Aufmerksamkeit eingebracht.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.