Den Hells Angels in den Niederlanden droht das Aus.

© APA/AFP/ANP/PIETER FRANKEN

Chronik Welt
05/29/2019

Niederlande verbieten Hells Angels

Ein Zivilgericht in Utrecht stuft den Rockerclub als Gefahr für die Gesellschaft ein. Das Verbot gilt für alle Ableger des Vereins.

Im Prozess um die niederländische Niederlassung des Rockerclubs Hells Angels ist am Mittwoch ein Urteil gefallen. Das Zivilgericht in Utrecht stuft die Rocker als Gefahr für die Gesellschaft und verortet Verstöße gegen die öffentliche Ordnung, so das Urteil.

Alle 22 Ableger des Clubs in den Niederlanden werden verboten, genauso wie alle  Ableger des Clubs aus anderen Ländern, damit der Verein das Verbot nicht umgehen kann. Der Rockerclub ist weltweit in 32 Ländern aktiv.

Zahlreiche Verbrechen

In der Vergangenheit hatten Auseinandersetzungen zwischen den Hells Angels und Mitgliedern anderer Clubs in den Niederlanden für Aufsehen gesorgt, in der Organisation herrsche "eine Kultur von Gewalt", betonten auch die Richter. Die Anwälte der Hells Angels wollen nach Prüfung des Urteils Berufung einlegen. Vor rund zehn Jahren war die Staatsanwaltschaft noch mit dem Verbotsantrag vor Gericht gescheitert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.