U-Bahn in Nürnberg (Symbolfoto).

© APA/dpa/Daniel Karmann

Chronik Welt
12/25/2019

Mann am Heiligen Abend vor U-Bahn gestoßen

Der 33-Jährige fiel in Nürnberg am Hauptbahnhof ins Gleisbett und wurde unter dem Triebwagen eingeklemmt.

Ein 33 Jahre alter Mann ist am Nürnberger Hauptbahnhof vor eine einfahrende U-Bahn gestoßen und lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann war am Heiligen Abend mit einem 32-Jährigen in Streit geraten, wie die Polizei mitteilte. Dieser soll den 33-Jährigen vor eine einfahrende U-Bahn der Linie U2 in Fahrtrichtung Röthenbach gestoßen haben

Das Opfer fiel ins Gleisbett und wurde unter dem Triebwagen eingeklemmt. Er erlitt lebensgefährliche Verletzungen und musste von der Feuerwehr geborgen werden. Der Mann wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

Der Tatverdächtige wurde nach kurzer Flucht von der Polizei gefasst und festgenommen. Er sollte einem Haftrichter vorgeführt werden. Beide Männer sind der Polizei zufolge irakische Staatsangehörige aus Nürnberg.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.