Porträt von Harry Macklowe und Patricia Landeau in New York.

© Screenshot Twitter

Chronik | Welt
03/13/2019

Liebeserklärung: 81-Jähriger plakatiert Ehefrau an Wolkenkratzer

New Yorker Immobilienmogul verleiht seiner Liebe mit riesigem Plakat Ausdruck. Auch die Ex-Frau soll die Nachricht mitbekommen.

Liebe im Großformat: Um der frisch Anvermählten seine Zuneigung ein weiteres Mal zu beweisen, hat ein New Yorker Immobilienmogul keine Mühen gescheut. Mitten in Manhattan ließ Harry Macklowe ein knapp 13 mal sieben Meter großes Foto von sich und Ehefrau Patricia Landeau am zweithöchsten Wolkenkratzer New Yorks anbringen.

Warum nicht?

Die Aktion sei eine Bekanntmachung seiner Liebe, sagte Macklowe der "New York Times". "Weil ich nicht im Sommer in den Hamptons geheiratet habe, konnte ich kein Flugzeug mieten, das ein Poster hinter sich herzieht und damit die Küste auf- und abfliegt." Also habe er sich gedacht: "Ich besitze ein Gebäude. Warum hänge ich nicht einfach ein Poster dran?"

Der Unternehmer zeigte sich zufireden: "Meine Frau sieht wunderschön aus", sagte er. "Und ich liebe das Foto von mir."

Teurer Rosenkrieg

Erst seit knapp einer Woche sind der Unternehmer und Landeau verheiratet. Zuvor hatte er sich mti seiner nun Ex-Frau Linda Macklowe über Einzelheiten der milliardenschweren Scheidung gestirtten. Letztlich verfügte das gericht in Manhatten, dass das Vermögen über etwa Zwei Milliarden Dollar geteilt werden müsse. Das betrifft auch die besondere Kunstsammlungs des Paares. Werke von Alberto Giacometti, Pablo Picasso oder Andy Warhol müssen nun verkauft werden. Die Macklowes waren 50 Jahre lang verheiratet, bevor sie sich 2016 trennten.

Macklowes Foto-Aktion lässt sich auch als letzte Stichelei dieses Rosenkrieges auffassen: Ausgerechnet in dem Gebäude an der Park Avenue, von dem das frisch verliebte Ehepaar auf New York herabschaut, hatte Linda Macklowe eine Wohnung im 78. Stock gekauft. Aus diesem Kaufvertrag darf sie allerdings aussteigen.