© APA/AFP/YASSER AL-ZAYYAT

Chronik Welt
07/27/2021

Krokodil-Alarm in tschechischer Großstadt

In der tschechischen Großstadt Ostrava wird fieberhaft nach einem verschwundenen Krokodil gefahndet.

von Armin Arbeiter

In der tschechischen Großstadt Ostrava wird fieberhaft nach einem verschwundenen Krokodil gefahndet. Die Suche nach dem Reptil dauere weiter an, sagte eine Sprecherin der Polizei am Dienstag auf Nachfrage. Das fünf Jahre alte Tier sei flink und in der Lage, Katzen und kleinere Hunde zu erjagen. Das Stumpfkrokodil war seinem Halter bereits am Samstag entlaufen, dieser meldete den Vorfall aber erst Tage später der Polizei.

Das Stumpfkrokodil gehört zu den kleineren Krokodilarten und hat seinen Namen aufgrund seiner platten Schnauze erhalten. Es ist ursprünglich im Westen Afrikas beheimatet. Der Halter des vermissten Tieres muss sich nun auf Ärger mit den Behörden einstellen. Er hatte das Reptil zwar ordnungsgemäß registriert, aber in einer anderen Stadt, dem knapp 100 Kilometer entfernten Olomouc (Olmütz).

Ostrava (Mährisch-Ostrau) hat mehr als 280 000 Einwohner und liegt im äußersten Osten Tschechiens. Die Großstadt ist ein Zentrum der Industrie und früher auch des Steinkohlebergbaus. Erst im Mai waren Feuerwehrleute beim Löschen eines Hausbrandes in dem tschechischen Dorf Klopina auf ein drei Meter langes Nilkrokodil gestoßen.

Was, wenn es angreift?

Attackiert Sie ein Krokodil, kommt es darauf an, so rasch wie möglich die größte Schwachstelle des Tieres auszunutzen: sein Auge. Mehrere Überlebende eines Krokodilangriffs haben ihre Rettung der Verletzung der Augen zu verdanken. Allerdings könnte sich die ausgesetzte Belohnung verringern, wenn das Tier zwar vom Reifen befreit, aber blind ist.

Aus diesem Grund empfiehlt es sich, beim Rettungsversuch ein Ruder oder einen Baseball-Schläger mitzunehmen und dem Krokodil im Ernstfall eine überzuziehen. So wird das Tier nicht verletzt, lässt aber eher von weiteren Angriffen ab.

Sollte wirklich alles schiefgehen und das Krokodil zieht Sie ins Wasser, gibt es noch eine gute Chance, dem Tode zu entkommen: Greifen Sie das Gaumensegel hinter der Zunge an. Krokodile haben einen Hautlappen hinter der Zunge, der ihren Rachen bedeckt, wenn sie unter Wasser sind. Dieser Lappen verhindert, dass ihnen Wasser in den Rachen läuft, so dass das Krokodil nicht ertrinkt, wenn sein Maul offen ist. Wenn Sie sich diesen Lappen greifen, wird es Sie loslassen müssen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.