Symbolbild.

© Kurier/Gruber Franz

Chronik Welt
04/18/2019

Deutschland: AfD-Autos angezündet

In Essen gingen drei Fahrzeuge der Partei in Flammen auf. Die Polizei vermutet einen politischen Hintergrund.

In der Nacht auf Donnerstag steckten unbekannte Täter in Essen drei Autos in Brand, die von der rechtspopulistischen AfD für Werbezwecke genutzt wurden. Die Fahrzeuge befanden sich auf einem Hof, ein Zeuge alarmierte die Polizei, wie diese mitteilte. Der Brand konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden, es gab keine Verletzten. Die genaue Schadenssumme ist nicht bekannt, die Essener Polizei bittet mögliche Zeugen, sich zu melden.

Trotz eingeleiteter Sofortfahndung konnten die Täter nicht gefasst werden. Seitens der Polizei geht man von einer politisch motivierten Tat gegen die "Alternative für Deutschland" aus, der Staatsschutz ermittelt.
 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.