In Bayern ist ein Streit um ein Planschbecken eskaliert. Diese Katze hatte nichts damit zu tun, macht sich aber gut am Foto. (Symbolbild)

© Getty Images/iStockphoto/w-ings/iStockphoto

Chronik Welt
06/13/2021

Betrunken in fremdem Planschbecken: Streit eskaliert

Zwei erwachsene Frauen hatten es sich in Bayern in einem Kinderpool gemütlich gemacht. Problem: Es war nicht ihrer.

In Bayern ist ein Streit um ein Planschbecken eskaliert. Nach Angaben der Polizei von Sonntag haben es sich eine 19-Jährige und ihre 30-jährige Freundin am Samstagabend in einem Kinderpool in Lichtenfels bequem gemacht. Das Problem war nur, dass dieser ihnen nicht gehörte.

Als sie von der Besitzerin angesprochen wurden, schlug die 30-Jährige dieser ins Gesicht. Bis die Polizei an Ort und Stelle war, zerstörten die Freundinnen den Pool so, dass er nicht mehr zu gebrauchen war.

Bei einem Alkoholtest stellte sich heraus, dass die Ältere 1,6 Promille und die Jüngere sogar mehr als zwei Promille hatte. Die zwei Freundinnen erwarten nun mehrere Anzeigen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.