Symbolbild.

© Getty Images/iStockphoto/Luftklick/iStockphoto

Chronik Österreich
12/29/2019

Zwei Verletzte bei Messerstecherei in der Stadt Salzburg

Streit zwischen drei Betrunkenen am Ferdinand-Hanusch-Platz eskalierte. Die Beschuldigten wurden auf freiem Fuß angezeigt.

Bei einer Messerstecherei in der Stadt Salzburg sind am Samstagnachmittag zwei Personen verletzt worden. Laut Polizei waren ein 35-jähriger Tscheche, ein 30-jähriger Somalier und ein 49-jähriger Österreicher am Ferdinand-Hanusch-Platz in Streit geraten. Alle drei waren betrunken. Der 35-Jährige erlitt ein stark blutendes Cut an der Stirn und der 30-Jährige eine Schnittverletzung an der Hand.

Die zwei Verletzten wurden mit der Rettung in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Ursache der blutigen Auseinandersetzung war zunächst nicht bekannt. Der 30-Jährige soll dem 35-Jährigen zunächst einen Kopfstoß ins Gesicht verpasst haben, woraufhin das Opfer ein Klappmesser zog und den Angreifer an der Hand verletzte. Der 49-Jährige wiederum bedrohte den 30-Jährigen mit einem Messer. Die Beschuldigten wurden auf freiem Fuß angezeigt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.