© ZOOM.TIROL

Chronik Österreich
04/05/2021

Zwei Verletzte bei Absturz von Leichtflugzeug in Tirol

Das Flugzeug dürfte im Landeanflug von einer Böe erfasst worden sein. Die beiden Insassen überlebten verletzt.

von Christian Willim

Bei Höfen im Bezirk Reutte sind am Montagnachmittag zwei Personen beim Absturz eines Leichtflugzeuges unbestimmten Grades verletzt worden. Der Motorflieger dürfte laut ersten Informationen beim Landeanflug von einer Böe erfasst worden sein.

Das Fluggeräte landeten in einer Baumreihe - offenbar am Ufer des Lech, der direkt neben dem kleinen Flughafen Reutte-Höfen fließt. Die Insassen des Flugzeugs sollen laut ersten Meldungen mit leichten Verletzungen davon gekommen sein.

Die Polizei konnte das vorerst noch nicht bestätigen. Die Erhebungen waren am späten Nachmittag noch am Laufen.

Wie der ORF Tirol berichtet, war die Maschine von St. Johann in Tirol kommend in Richtung Höfen unterwegs, wo es nach etwa einer Stunde Flugzeit zu dem Unfall kam.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.