Kärntner FPÖ-Landeschef Gernot Darmann

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
06/01/2021

Wechsel an Spitze der Kärntner FPÖ

Unzufriedenheit der Bürgermeister führte zu Rücktritt von Gernot Darmann. Der neue Mann an der Spitze ist Erwin Angerer

von Anja Kröll

Lange wurde spekuliert, nun ist es fix: In der Kärntner FPÖ kommt es zum Wechsel an der Spitze. Nationalratsabgeordneter und Bürgermeister von Mühldorf, Erwin Angerer, wird geschäftsführender Landesparteiobmann.

Zuletzt war die Kritik am bisherigen FPÖ-Landesparteiobmann, Gernot Darmann, immer lauter geworden. Gerade aus den Reihen der Bürgermeister. Der Vorwurf: Darmann würde zu wenig Präsenz zeigen und mit interner Kritik nicht umgehen können. Der 45-Jährige zog schließlich am Montagabend bei der Sitzung der FPÖ-Parteigremien schließlich selbst die Konsequenz und trat zurück. 

Seit 2016 an Spitze der Partei

Darmann selbst schlug Angerer im Landesparteipräsidium und -vorstand vor, der neue geschäftsführende Parteichef wurde einstimmig gekürt.

Wie es nun weitergeht, darüber will die Partei am Dienstag um 9.30 Uhr in einer Pressekonferenz informieren. 

Über die Ablöse Darmanns wurde seit Monaten spekuliert. Angerer galt dabei neben Max Linder und Michael Reiner als einer der Favoriten. Darmann führte die FPÖ seit 2016 und galt als enger Vertrauter von Heinz-Christian Strache. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.