Polizei, Neusiedl am See

© KURIER

Kärnten
02/05/2016

Villach: 88-jährige Touristin entging nur knapp Vergewaltigung

Überfall in Hotelzimmer. Der maskierte und schwarz gekleidete Mann flüchtete in den Wald.

Eine 88-jährige Italienerin ist Freitagfrüh in ihrem Hotelzimmer in Villach überfallen worden. Gegen 5.00 Uhr hatte ein Mann an ihre Zimmertür geklopft - als sie öffnete, warf er die Frau aufs Bett, drückte ihr einen Polster aufs Gesicht und versuchte, sie zu vergewaltigen. Die Fahndung verlief vorerst negativ, bestätigte die Polizei auf APA-Anfrage einen entsprechenden Bericht des ORF.

"Die Frau hat sich gewehrt und geschrien, wodurch ein anderer Hotelgast auf den Vorfall aufmerksam wurde. Als er nachschauen ging, bedrohte ihn der Täter mit einem Messer", sagte der Villacher Stadtpolizeikommandant Erich Londer. Der Hotelgast schlug Alarm, woraufhin der Unbekannte das Weite suchte. Auf dem Weg ins Freie versetzte er auch noch dem Hotelportier, der sich ihm in den Weg stellte, einen Faustschlag ins Gesicht. Der maskierte und schwarz gekleidete Mann flüchtete in den Wald.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.