++ THEMENBILD ++ RETTUNGSDIENST / ROTES KREUZ / RETTUNG

© APA/JAKOB GRUBER / JAKOB GRUBER

Chronik Österreich
10/17/2021

Vier Motorradfahrer in Tirol bei Verkehrsunfällen verletzt

Es gibt einen Schwerverletzten.

Zwei Motorradlenker sind am Samstag in Tirol bei Überholvorgängen in Wörgl (Bezirk Kufstein) und Oberhofen (Bezirk Innsbruck-Land) jeweils gegen ein Auto geprallt. Auf der Lechtalstraße im Bezirk Reutte übersah ein 21-jähriger Deutscher vor ihm abbiegende Motorräder. Beim Zusammenstoß mit dem Motorrad eines 20-Jährigen verletzte sich der Deutsche Polizeiberichten zufolge schwer. Der 20-Jährige kam indes mit leichten Verletzungen davon.

In Wörgl wollte ein 35-jähriger Motorradlenker auf einer Gemeindestraße in Wörgl an einem Auto vorbeifahren, übersah jedoch, dass dessen Lenker nach links in eine Hauseinfahrt abbiegen wollte. Das Motorrad touchierte den Pkw des 44-Jährigen seitlich. Der 35-Jährige kam zu Sturz und wurde verletzt ins Krankenhaus Kufstein eingeliefert. Der Autolenker erlitt Schürfwunden an der Hand. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt.

Ein ähnlicher Unfall ereignete sich am Nachmittag in Oberhofen. Ein 44-jähriger Motorradfahrer übersah ebenfalls beim Überholen, dass das vor ihm auf der L 11 fahrende Auto gerade nach links abbog. Der Biker prallte frontal in die linke Seite des Autos und wurde von seinem Fahrzeug geschleudert. Der 44-Jährige kam verletzt auf der Fahrbahn zu liegen. Die 58-jährige Autolenkerin blieb unverletzt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.