Die Polizei fahndet nach dem Unbekannten

© APA/LUKAS HUTER

Chronik Österreich
01/07/2021

Verirrte Tourengeher in Kärnten geborgen

Wegen Nebel Orientierung verloren. Unter den drei Personen befand sich auch ein neunjähriger Bub.

Zu einer Suchaktion nach drei Tourengehern kam es am gestrigen Feiertag: Eine 34-jährige Frau aus Graz, ein 43-Jähriger aus Weiz sowie ein neunjähriger Bursche machten sich gegen Mittag im Skigebiet Klippitztörl vom Kuhgrabenlift aus auf, um über die Abfahrt Seetal zur Talstation Hochegger abzufahren.

Plötzlich zog jedoch dichter Nebel auf und die drei verloren die Orientierung. So fuhren sie aus Versehen einen anderen Hang hinab. Sie entfernten sich dadurch immer weiter von der Skipiste in unwegsames Gelände und setzten schließlich wegen fehlender Kräfte einen Notruf ab.

Die Pisten- und Bergrettung konnte die drei rasch auffinden und gegen 18.30 Uhr unverletzt bergen.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Verirrte Tourengeher in Kärnten geborgen | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat