Salzburg

© Getty Images/iStockphoto/bluejayphoto/IStockphoto.com

Chronik Österreich
02/08/2019

Unbekannter beschädigte Kunstwerk in Salzburger Hotel

Schaden laut Polizei im höheren sechsstelligen Bereich. Ermittlungen laufen.

In der Stadt Salzburg hat ein bisher unbekannter Täter im Hotel Stein am Giselakai ein offenbar wertvolles Kunstwerk beschädigt. Wie die Salzburger Nachrichten am Freitag berichteten, liegt der Schaden laut Polizei im höheren sechsstelligen Bereich. Der oder die Unbekannte habe eine Art Kreuz in das Objekt - ähnlich einer Schüssel aus Stahl und Glas - geritzt, hieß es.

Wie die Direktorin des Vier-Sterne-Superior-Hotels zur SN sagte, stammt das konkave Kunstwerk von einem britischen Künstler und hänge seit dem Vorjahr an der Wand bei den Aufzügen im Foyer. Das Objekt ist mit farbigem Lack überzogen. Ein Mitarbeiter habe vor einigen Tagen im Lack mehrere Kratzer entdeckt. Das beschädigte Werk soll nun zur Reparatur zum Künstler nach England geschickt werden. Den Wert des Kunstwerks könne die Hoteldirektorin nicht beziffern.

Passiert sein soll die Tat zwischen dem 26. Jänner und dem 2. Februar. Laut Polizei könnte es sich um einen reinen Vandalenakt, etwa verübt von einem Betrunkenen, handeln. Der Täter könnte das teure Kunstwerk aber auch bewusst beschädigt haben. Die Ermittlungen laufen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.