Tamara Unterberger

© APA/LANDESPOLIZEIDIREKTION TIROL

WERBUNG
12/02/2015

Tirolerin erste Polizeibergführerin Österreichs

Die anspruchsvolle Ausbildung beinhaltet Lawinen-, Eis- und Felskurse.

Österreich hat seine erste Polizeibergführerin: Die Tirolerin Tamara Unterberger bekam vor Kurzem das Ernennungsdekret verliehen, teilte die Landespolizeidirektion Tirol in einer Aussendung mit. Sie ist damit die erste Polizistin in Österreich, die diese anspruchsvolle Ausbildung absolvierte, die etwa Lawinen-, Eis- und Felskurse beinhaltet.

Polizeibergführer ist die höchste Stufe in der polizeilichen Alpinausbildung. Hochalpinisten, die besonders geeignet sind, können sich nach bestandener Eignungsprüfung zum Bergführer ausbilden lassen, hieß es.

Die Qualifikation zum Polizeibergführer ist Voraussetzung für die Bestellung als Leiter einer Alpinen Einsatzgruppe. Sie müssen Führungs- und Leitungsaufgaben bei Alpineinsätzen, Übungen und Ausbildungen übernehmen. Zudem leiten sie die Erhebungen von Alpinunfällen.

Derzeit versieht die 33-Jährige ihren Dienst auf der Polizeiinspektion Zirl.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.