Symbolbild

© APA/HOCHMUTH

Betrunkener Raser ohne Führerschein
11/17/2013

Betrunkener Raser ohne Führerschein

Die Polizei konnte den 48-jährigen Tiroler erst nach mehreren Anhalteversuchen stoppen.

Ein führerscheinloser Tiroler hat der Polizei in der Nacht auf Sonntag eine Verfolgungsjagd geliefert. Der 48-Jährige missachtete mehrere Anhalteversuche in Innsbruck und setzte die Fahrt Richtung Oberland fort. Wegen seiner aggressiven Fahrweise habe er zunächst nicht gestoppt werden können, so die Polizei. Nach seiner Festnahme verweigerte der offensichtlich stark Alkoholisierte einen Alkotest. Der 48-Jährige war einer Polizeistreife kurz nach 22.00 Uhr im Innsbrucker Stadtgebiet aufgefallen. Er fuhr nach den ersten misslungenen Anhalteversuchen auf die Inntalautobahn (A12) in Richtung Oberland. In Kematen verließ er die A12 und setzte seine Fahrt auf der Sellraintalstraße (L13) fort, wo er schließlich auch gestoppt werden konnte. Weil die Beamten die Identität des Mannes nicht feststellen konnten, wurde der 48-Jährige vorläufig festgenommen. Einen Alkotest verweigerte er. Wie sich zudem herausstellte, besitzt der Einheimische keine Lenkerberechtigung. Er wird wegen zahlreicher Übertretungen angezeigt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.