© Asmodee-Verlag

Spieltrieb
07/25/2021

Kooperative Spiele: Tipps für begeisterte Teamplayer

Abenteuer in faszinierenden Welten, Städtebau und eine hektische Küchenschlacht.

von Christoph Schwarz

Es gilt nicht erst seit Corona als Meilenstein im Genre der kooperativen Spiele: In Pandemie, erschienen 2008, sind an verschiedenen Orten Welt Seuchen ausgebrochen – mit vereinten Kräften versuchen die Spieler, sie einzudämmen und die Menschheit zu retten. Wie schwierig das sein kann, wissen wir.

Das Spiel wurde mit Auszeichnungen überhäuft, eine Fortsetzung war damit programmiert: Mittlerweile sind im Asmodee-Verlag mehrere Erweiterungen und Varianten verfügbar.

Mehr noch: 2016 erschien das eigenständige Pandemic Legacy, in dem das Spiel um klassische Legacy-Elemente erweitert wurde. Nun hat jede Spielrunde Einfluss auf die nächste und verändert den Weltenlauf. Drei Teile gibt es, der jüngste – Pandemic Legacy 0 – ist eine Art Prolog und kam vergangenes Jahr auf den Markt.

Robin Hood und Andor

Bei der Kür zum „Spiel des Jahres“ ging Die Abenteuer des Robin Hood letztlich leer aus – eine Empfehlung ist das Familienspiel (2 bis 4 Spieler ab 10 Jahren, Kosmos Verlag) aber allemal wert: Im berühmten Nottingham Forest schlüpfen die Spieler in die Rollen von Robin Hood und seinen Gefährten. Auf dem Spielplan können sich die Figuren völlig frei bewegen und Aktionen setzen.

Der Autor ist kein Unbekannter: Michael Menzel zeichnet schon für den kooperativen Spiele-Hit Die Legenden von Andor (Kosmos) verantwortlich. Wer es nicht kennt und knifflige Strategiespiele mit faszinierendem Design mag, darf sich das nicht entgehen lassen. In mehreren Abenteuern versuchen die Spieler – als Zwerge, Zauberer und Ritter – ein Königreich zu retten. Mit Andor war Menzel siegreich. Es wurde 2013 zum „Kennerspiel des Jahres“ gewählt.

Cities Skylines

Ebenfalls bei Kosmos erschienen ist im Vorjahr eine Städtebau-Simulation, die allen Computerspiel-Fans bekannt vorkommen dürfte. In Cities Skylines, einer Adaption des gleichnamigen PC-Spiels, gilt es, Städte zu errichten, die immer komplexeren Anforderungen genügen müssen.

Kitchen Rush

Ein Hit für jeden Spieleabend (nicht nur mit Kindern) ist Kitchen Rush (Pegasus). Die Spieler führen ein Lokal und müssen Waren einkaufen, kochen und Gäste bewirten. Gespielt wird in Echtzeit in herrlicher Hektik gleichzeitig, wer sich nicht abstimmt, scheitert. Für alle, die es kennen: Im Februar ist die Erweiterung Aber bitte mit Sahne! erschienen. Die Küchenschlacht kann also weitergehen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.